Pilzrisotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PilzrisottoDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Pilzrisotto

Pilzrisotto
10 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Hier bestellen20 g getrocknete Steinpilze
1 l Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
100 g gehackte Butter
650 g kleine geputzte und in Scheiben geschnittene Champignons
3 zerdrückte Knoblauchzehen
80 ml trockener weißer Wermut
1 fein gehackte Zwiebel
Risottoreis kaufen440 g Risottoreis
150 g geriebener Parmesan
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze 30 Minuten in 500 ml warmem Wasser einweichen. Abtropfen lassen und die Flüssigkeit auffangen. Die Pilze hacken; die Flüssigkeit durch ein feines, mit Küchenkrepp ausgelegtes Sieb gießen. Brühe und Pilzflüssigkeit in einem Topf zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Flüssigkeit zugedeckt köcheln lassen.

2

Die Hälfte des Öls und 40 g Butter in einer großen Bratpfanne stark erhitzen. Alle Pilze und den Knoblauch zufügen und etwa 10 Minuten unter Rühren braten, bis die Pilze weich sind und Flüssigkeit absondern. Auf geringster Stufe weitere 5 Minuten erhitzen, bis die Flüssigkeit ganz verdunstet. Die Temperatur erhöhen, den Wermut zufügen und 2-3 Minuten erhitzen, bis er verdunstet. Beiseite stellen. Das restliche Olivenöl und 20 g Butter in einem großen Topf bei mäßiger Temperatur erhitzen. Die Zwiebel zufügen und 10 Minuten braten, bis sie weich ist. Den Reis zugeben und 1-2 Minuten gründlich mit Zwiebel und Fett verrühren. 125 ml Brühe zufügen und unter ständigem Rühren bei mäßiger Hitze kochen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Je 125 ml Brühe zugeben und unter Rühren vom Reis aufnehmen lassen, bis die ganze Flüssigkeit verbraucht ist. Nach etwa 25 Minuten ist der Reis weich und cremig.

3

Den Topf vom Herd nehmen und Pilze, Parmesan und die restliche Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hinweis: Die Steinpilze müssen mindestens 30 Minuten in warmem Wasser eingeweicht und die Einweichflüssigkeit durch ein Stück Küchenkrepp oder ein Geschirrtuch abgeseiht werden, um Verunreinigungen vollständig zu entfernen. In einem luftdicht verschließbaren Gefäß trocken aufbewahrt, sind getrocknete Steinpilze unbegrenzt haltbar.