Pinienkernsahneeis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PinienkernsahneeisDurchschnittliche Bewertung: 5155

Pinienkernsahneeis

Pinienkernsahneeis
35 min.
Zubereitung
6 h. 35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 7 Portionen
400 ml Milch (1,5 % Fett)
150 ml Schlagsahne
Akazienhonig gibt es hier!150 g Akazienhonig
1 Orange (3 dünne Streifen der Schale)
3 Kaffeebohnen
4 Eigelbe
200 g leicht geröstete Pinienkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Milch, Sahne, Honig, Orangenschale und Kaffeebohnen in einen Topf geben. Vorsichtig erhitzen und vorn Herd nehmen, wenn die Mischung zu kochen beginnt. 

2

Eigelb in einer Schüssel verschlagen und die heiße Milchmischung einrühren. Den Topf ausspülen und die Eiercreme einfüllen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren 8-10 Minuten erwärmen. Sobald die Eiercreme zu dampfen beginnt, mit einem Zuckerthermometer die Temperatur kontrollieren und die Creme rühren, bis 75 Grad erreicht sind. Nicht heißer werden lassen, sonst gerinnt die Eiercreme. 1 Stunde abkühlen lassen, dann die Orangenschale und die Kaffeebohnen abseihen. 

3

120 g Pinienkerne mit etwas Eiercreme im Mixer pürieren, dann die restliche Creme zugeben und kurz verarbeiten. Abkühlen lassen und für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

4

Nach Anleitung des Herstellers mit einer Eismaschine rühren, bis die Masse gefroren ist. Vor dem Servieren in einem verschlossenen Gefrierbehälter 3 Stunden einfrieren. 

5

Wenn das Eis länger gefroren war und zu hart geworden ist, den Deckel abnehmen und etwa 30 Minuten vor dem Servieren im Kühlschrank antauen lassen.