Pipérade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PipéradeDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Pipérade

Paprika mit Schinken

Rezept: Pipérade
735
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 rote Paprikaschoten
4 Fleischtomaten
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
6 Eier
1 Bund Petersilie
1 TL Schweineschmalz
400 g roher Schinken (am besten Bayonne-Schinken)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden. Die Tomaten kurz in kochendheißes Wasser tauchen, die Haut abziehen. Die Tomaten kleinschneiden.

2

Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen. Zuerst die Paprikaringe und nach ein paar Minuten die Tomatenstücke in das heiße Öl geben.

3

Das Ganze etwa 25 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Salzen, pfeffern. Die Knoblauchzehe schälen, zerquetschen und zugeben.

4

Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit dem Schneebesen gut verrühren. Die Petersilie waschen, hacken und zugeben.

5

Wenn das Gemüse zu Brei zerkocht ist, die Eimasse unter Rühren dazugeben. Die Eier kurz stocken lassen. Das Ganze muß jedoch weich bleiben und darf nicht die Konsistenz einer Omelette bekommen. Das Schmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Schinkenscheiben kurz darin braten. Das Fett abgießen und den Schinken zusammen mit dem Gemüse servieren.

Zusätzlicher Tipp

Das paßt dazu: Stangenweißbrot und ein Rose aus Bearn oder Südfrankreich.

Variante: Wer's scharf liebt, gibt noch 1 bis 2 scharfe Pfefferschoten in das Gemüse. Statt Schinken kann man auch kalten Braten oder scharfe kleine Bratwürstchen dazu reichen.

Achten Sie darauf, daß die Tomaten reif und wohlschmeckend sind. Der Geschmack dieses Gerichts hängt von der Qualität der Tomaten ab.