Pistazienmakronen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PistazienmakronenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Pistazienmakronen

mit Zitronencreme

Rezept: Pistazienmakronen
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
80 g Pistazien
Jetzt kaufen!125 g Puderzucker
3 Eiweiß
1 Prise Salz
2 EL extrafeiner Zucker
Jetzt bei Amazon kaufen1 Prise Weinstein-Backpulver
Jetzt kaufen!gesiebter Puderzucker zum Bestäuben
Für die Zitronencreme
150 g weiße Schokolade (grob gehackt)
100 ml süße Sahne
1 TL Zitronenschale (fein gerieben)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Legen Sie zwei Backbleche mit Backpapier aus.

2

Geben Sie die Pistazien und den Puderzucker in eine Küchenmaschine und verrühren Sie die Masse zu feinen Streuseln.

3

Schlagen Sie das Eiweiß und das Salz mit Hilfe eines elektrischen Handrührgerätes in einer großen Schüssel steif, fügen Sie dann ganz langsam den Zucker hinzu und schlagen Sie die Mischung so lange auf, bis sie schaumig-glänzend aussieht und der Zucker vollständig gelöst ist.

4

Heben Sie dann zuerst das Weinsteinpulver und anschließend die Pistazienstreusel unter, häufen Sie die Masse teelöffelweise auf die vorbereiteten Backbleche und lassen Sie die Makronen danach 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen.
 

5

Heizen Sie den Backofen auf 120 °C vor, backen Sie die Makronen in 10 bis 12 Minuten fertig und lassen Sie sie danach auf den Blechen auskühlen.

6

Für die Zitronencreme: Erwärmen Sie die Schokolade und die Sahne bei niedriger Hitze in einem kleinen Topf, rühren Sie die Mischung mit einem Holzlöffel um, bis die Schokolade geschmolzen ist, und füllen Sie die Masse anschließend in eine Schüssel. Rühren Sie die Zitronenschale unter und stellen Sie die Schokomischung bis zum Festwerden in den Kühlschrank.

7

Bestreichen Sie die Hälfte der Makronen auf der Unterseite mit der Zitronencreme, setzen Sie die andere Hälfte als "Deckel" darauf und bestreuen Sie die Makronen vor dem Servieren mit Puderzucker.