Pizza Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PizzaDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Pizza

mit Roquefort und Rosmarin

Rezept: Pizza
2 h.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
30 g Hefe
1 Prise Zucker
250 ml lauwarme Milch (1,5 % Fett)
500 g Mehl
4 mittelgroße Zwiebeln
15 g Butterschmalz
1 Prise Salz
Für den Belag
1 kg Tomaten
2 EL Tomatenmark
150 g Roquefort
200 g geriebener Käse
1 Zweig Rosmarin
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zerbröckelte Hefe und Zucker in 1/8 Liter Milch verquirlen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken, die Hefemilch hineingießen und mit Mehl bestäuben. Zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Die Zwiebeln abziehen, fein hacken und in heißem Butterschmalz goldgelb rösten. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Salz und Zwiebeln auf dem Mehlrand verteilen. Von der Mitte her die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, dabei die restliche Milch zufügen. Zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

2

Für den Belag die Tomaten überbrühen, die Haut abziehen, den Stielansatz entfernen, dann die Tomaten in Scheiben schneiden. Den Teig durchkneten, auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und auf ein gefettetes Backblech geben. Einen Rand hochziehen, den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Tomatenmark bestreichen. Die Tomatenscheiben auflegen, zerkrümelten Roquefort, geriebenen Käse und Rosmarinnadeln aufstreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180°C) etwa 30 Minuten backen.