Pizza mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pizza mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Pizza mit Meeresfrüchten

Pizza mit Meeresfrüchten
2 h. 40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Pizzen
300 g Mehl
150 ml lauwarmes Wasser
10 g frische Hefe
1 TL Salz
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
1 rote Zwiebel
1 grüne Paprikaschote
1 rote Paprikaschote
200 g tiefgekühlte Garnelen
2 Tüten Mozzarella
Salz
Pfeffer
2 EL Schnittlauchröllchen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Garnelen auftauen lassen. Aus Mehl, Hefe, Salz, 1 EL Olivenöl und Wasser einen Hefeteig kneten. Der Teig soll weich sein aber nicht an den Fingern kleben. Eventuell etwas Mehl bzw. etwas Wasser dazugeben. Mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Ort 1 - 2 Std. ruhen lassen.
2
2 runde Pizzableche mit Öl einpinseln. Backofen auf 250°C vorheizen. Teig noch mal durchkneten und halbieren. Mit Hilfe eines Nudelholzes jede Teighälfte rund ausrollen, aufs Blech legen und mit jeweils 2 EL Olivenöl bestreichen. Mit Salz und Pfeffer etwas würzen. Mozzarella abtropfen lassen, in Scheiben schneiden und auf die Bleche verteilen. Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden. Paprika waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Pizzen mit Zwiebel-, Paprikastreifen und den aufgetauten Garnelen belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Schnittlauch bestreuen. Im heißen Backofen 10-15 Min. backen. Sofort servieren.