Pizza Quattro Formaggi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pizza Quattro FormaggiDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Pizza Quattro Formaggi

(Vier Käse)

Rezept: Pizza Quattro Formaggi
1 Min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen (Pizza m i t 2 5 cm)
Für den Pizzaboden:
175 g Mehl
1 TL Salz
1 TL Trockenhefe
Zucker
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Jetzt hier kaufen!2 Polenta (Maismehl) zum Ausrollen und etwas mehr zum Bestäuben
Für den Belag:
60 g Ricotta
50 g Mozzarella in 2,5 cm dicke Scheiben geschnitten
50 g Gorgonzola Dolcelatte oder Castelmagno, in 2,5 cm große Stücke geschnitten
25 g Parmesan gerieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl etwa 10 Minuten im Ofen erwärmen. Dann den Ofen ausschalten. Das Mehl in eine große Schüssel sieben und Salz, Hefe und Zucker zugeben. Eine Mulde in die Mitte drücken und das Olivenöl zusammen mit 125 ml warmem Wasser hineingießen.

2

Die Zutaten mit einem Kochlöffel zu einem Teig verrühren. Etwas Wasser zufügen, wenn er noch zu trocken ist. Teig auf eine ebene Arbeitsfläche geben und mit den Händen etwa 3 Minuten kneten, bis er zu glänzen beginnt und Blasen wirft.

3

Den Teig entweder mit einer umgekehrten Schüssel zugedeckt auf der Arbeitsfläche liegen lassen oder in eine mit etwas Öl bestrichene Schüssel geben und mit Frischhaltefolie abdecken. Den Teig an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

4

Den Pizzastein oder das Backblech in den Ofen schieben und die Temperatur auf 230 °C erhöhen. Die Arbeitsfläche großzügig mit Maismehl bestreuen und den Teig darauf legen. Den Teig kurz abschlagen und erneut zu einer Kugel formen. Dann den Teig zu einem runden Pizzaboden ausrollen, dabei das Nudelholz und den Teig mit Maismehl bestreuen.

5

Zum Schluss die Pizzascheibe mit den Händen von der Mitte nach außen ziehen, bis der Boden einen Durchmesservon etwa 26 cm erreicht. Der Pizzaboden muss nicht perfekt rund sein, doch sollte er recht dünn sein und einen etwas dickerem Rand haben.

6

Dann den vorgeheizten Pizzastein oder das Backblech mit Ofenhandschuhen aus dem Ofen nehmen und mit Maismehl bestreuen. Den Pizzaboden vorsichtig auf den Stein oder das Blech legen und den Ricotta rasch mit einem Teelöffel in kleinen Haufen gleichmäßig darauf verteilen. Dann die Mozzarella-Scheiben und Gorgonzola-Stücke darauf verteilen und zum Schluss den Parmesan darüber streuen.

7

Die Pizza auf der oberen Einschubleiste 10 - 12 Minuten backen, bis der Rand goldbraun ist und der Käse Blasen wirft. Den Rand leicht anheben und nachsehen, ob die Unterseite knusprig und braun ist. Zum Schluss den Pizzastein oder das Backblech wieder mit Ofenhandschuhen aus dem Ofen nehmen und die Pizza sofort auf vorgewärmten Tellern servieren.

Zusätzlicher Tipp

Außerdem brauchen Sie einen Pizzastein oder ein schweres Backblech (35 x 25 cm).

Den Ofen auf der niedrigsten Stufe vorheizen.