Pizza Rustica Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pizza RusticaDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Pizza Rustica

Pizza Rustica
35 min.
Zubereitung
2 h. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Teig
375 g Mehl
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
1 TL Salz
150 g kalte und gehackte Butter
1 Ei
1 Eigelb
1 EL Eiswasser
Füllung
500 g Ricotta
6 getrennte Eier
100 g magerer und in schmale Streifen geschnittener Schinkenspeck
80 g Mailänder Salami in dicke Scheiben und 5 mm große Würfel geschnitten
100 g geriebener Mozzarella
100 g geräucherter Mozzarella in 1 cm große Würfel geschnitten
30 g frisch geriebener Parmesan
1 EL frische, glatte und gehackte Petersilie
gehackter Oregano
Jetzt hier kaufen!1 P gemahlene Muskatnuss
Salz
Pfeffer
1 mit 1 EL kaltem Wasser verschlagenes Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl, Puderzucker und Salz in eine Schüssel sieben. Butter hineingeben und alles mit den Fingerspitzen zu feinen Bröseln vermengen. Ei, Eigelb und jeweils 1/2 TL Wasser mit der Palette untermischen, bis ein Teig entsteht. Auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einer glatten Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Backofen auf 190 °C (Gas 2-3) vorheizen und ein Blech aut die mittlere Schiene schieben. Eine 4 cm tiefe ofenteste Form mit einem Durchmesser von 23 cm am Boden und 25 cm am Rand einfetten.

2

Backofen auf 190 °C (Gas 2-3) vorheizen und ein Blech aut die mittlere Schiene schieben. Eine 4 cm tiefe ofenteste Form mit einem Durchmesser von 23 cm am Boden und 25 cm am Rand einfetten. Ricotta in einer großen Schüssel glatt rühren. Eigelbe einzeln zufügen; jedes gründlich einarbeiten. Schinkenspeck, Salami, Käse, Petersilie, Oregano und Muskatnuss zugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Eiweiße steif schlagen und unter die Ricottamischung heben.

3

Teig in eine größere und eine kleiner Portion teilen. Die größere auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche so ausrollen, dass Boden und Rand der Form damit bedeckt sind. Kleinere Portion als Deckel ausrollen. Füllung auf dem Boden verteilen und glätten. Teigränder mit Ei bestreichen und den Deckel darauflegen. Ränder fest zusammendrücken und Überschuss mit einem scharten Messer abschneiden. Mit den Fingern Rand zu einem gebogten Muster formen. Oberfläche mit der Eiglasur großzügig bestreichen, dann mit einer Gabel einstechen. 45-50 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist und die Füllung sich gesetzt hat. Oberfläche locker mit Alufolie zudecken, wenn sie zu schnell bräunt. Vor dem Servieren 20 Minuten ruhen lassen.