Pizza „Vier Jahreszeiten" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pizza „Vier Jahreszeiten"Durchschnittliche Bewertung: 41511

Pizza „Vier Jahreszeiten"

Pizza „Vier Jahreszeiten"
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Mürbeteig
400 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Zucker
150 g Butter
2 Eier
Für den Belag
4 EL Tomatenmark
1 EL gerebelter Oregano
100 g geriebener Parmesan
8 Tomaten
100 g gekochter Schinken
100 g Salami
100 g geschälte Garnelen
100 g Muschelfleisch
100 g Champignons (Dose)
rote Paprika
grüne Paprika
Salz
Pfeffer
200 g Mozzarella
Mehl zum Ausrollen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Mürbeteig das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker mischen. Die Butter in Flöckchen mit den Eiern dazugeben und alles zu einem festen Teig verkneten. Diesen etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Daraufhin den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Vier Pizzaformen mit dem Teig auslegen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

2

Den Teig mit dem Tomatenmark gleichmäßig bestreichen und mit dem Oregano und dem Parmesan bestreuen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

3

Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser legen, kalt abschrecken und enthäuten. Das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden und den Teig damit belegen. Den Schinken und die Salami in Streifen schneiden und beides mit den Garnelen und dem Muschelfleisch auf jeweils ein Viertel der Tomaten legen, so dass vier geteilte Pizzas entstehen.

4

Die Champignons abtropfen lassen, die Paprikaschoten putzen, waschen und die Kerne und die Häute entfernen. Das  Fruchtfleisch in Streifen schneiden. Beides auf den Pizzen verteilen und alles mit Salz und Pfeffer bestreuen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und auf die Pizzas legen. Die Pizzas im Backofen ungefähr 20 Minuten backen.