Pochierte Eier Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pochierte EierDurchschnittliche Bewertung: 4.11516

Pochierte Eier

mit Saueramfer-Sabayon

Pochierte Eier
215
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Sabayon
125 g Sahne
130 ml Gemüsetee
2 Zitronen
2 Eigelbe
1 Msp. Kleehonig
Kräutersalz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Sauerampfer
1 TL zimmerwarme Butter
Gartenkresse oder Bachkresse
Pochierte Eier
1 TL Meersalz
4 EL Apfelessig oder Weißweinessig
4 kleine Junghenneneier
unbehandelte Blüten (z B. Schlüsselblumen, Veilchen, Gänseblümchen)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Sahne steif schlagen und kalt stellen. 

2

Den Gemüsetee mit Zitronensaft erhitzen, aber nicht kochen. Eigelbe mit Honig dick und schaumig schlagen. Vom heißen Gemüsetee die Hälfte esslöffelweise unterschlagen. Eierschaum zum übrigen Gemüsetee geben, unter Rühren mit dem Schneebesen aufkochen lassen, bis die Flüssigkeit leicht dicklich wird. Dann sofort umfüllen. Sahne unterziehen und die Sabayon salzen und pfeffern.

3

Sauerampfer verlesen, waschen, trockenschütteln und in Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen, Sauerampferstreifen darin in 1 Minute zerfallen lassen. Sofort unter die Sabayon ziehen .

4

Gartenkresse verlesen, waschen, trockenschütteln und auf vier Tellern verteilen. Blüten vorsichtig waschen.

5

1 l Wasser mit Salz und Essig aufkochen und köcheln lassen. Eier einzeln in eine Tasse aufschlagen, ins Wasser gleiten lassen und 3-4 Minuten pochieren. 

6

Eier herausheben, sofort auf die Kresse geben, mit Sabayon übergießen und mit Blüten bestreuen.