Pochiertes Kräuter-Ei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pochiertes Kräuter-EiDurchschnittliche Bewertung: 4.31528

Pochiertes Kräuter-Ei

Rezept: Pochiertes Kräuter-Ei
689
kcal
Brennwert
2 h. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
2 Lorbeerblätter
Hier kaufen!4 Nelken
700 g gepökelte Zunge (Kalbzunge)
10 weiße Pfefferkörner
Hier kaufen!6 EL Weißweinessig
4 frische, kalte Eier
Salz
2 Bund Brunnenkresse
1 Bund Radieschen
2 Bund Schnittlauch
200 g Crème fraîche
2 EL Äpfel -Honigessig
Bei Amazon kaufen6 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das geputzte Suppengrün grob würfeln. Die Zwiebel peilen, Lorbeerblätter und Nelken darauf feststecken. Die Zunge in 3 I kaltem Wasser mit Suppengrün, gespickter Zwiebel und Pfefferkörnern aufsetzen, zum Kochen bringen, die Hitze herunterschalten. Die Zunge 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden sieden (nicht kochen) lassen, herausnehmen und unter kaltem Wasser abschrecken. Die Haut abziehen, das Fett und die Sehnen an der Unterseite wegschneiden. Die geputzte Zunge in 24 Scheiben schneiden (den Rest anderweitig verwenden). Den Zungen sud durch ein Sieb gießen. Zungenscheiben darin beiseite stellen . Zum Pochieren 2 I Wasser in einer tiefen Pfanne mit dem Essig zum Kochen bringen, die Hitze herunterschalten, so daß das Wasser eben siedet. Die Eier nacheinander von einem Teller (oder aus einer Tasse) am Pfannenrand ins Wasser gleiten lassen. Mit 2 Eßlöffeln das Eiweiß über das Eigelb ziehen. Nach ungefähr 3 Minuten, wenn das Eiweiß zu stocken beginnt, die Eier mit 2 Löffeln wenden. Die Eier weitere 2 bis 3 Minuten pochieren, mit der Schaumkelle herausheben, in kaltes Salzwasser tauchen und anschließend das abstehende Eiweiß wegschneiden . 

2

Die Brunnenkresse verlesen, waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die geputzten, gewaschenen Radieschen fein würfeln. Den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden, unter die kalte Creme fraiche rühren, wieder kalt stellen. In einer Schüssel Apfel-Honigessig mit Öl und etwas Salz verrühren. Die Brunnenkresse und die Radieschen darin durchschwenken. Die Zunge in 1/4 I Zungensud erwärmen. Brunnenkresse und Radieschen kranzförmig auf Tellern anrichten. Je 6 Scheiben Zunge dazwischen legen, in die Mitte je 1 pochiertes Ei auf die Creme fraiche setzen.