Pochiertes Rinderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pochiertes RinderfiletDurchschnittliche Bewertung: 5159

Pochiertes Rinderfilet

im Kräuterwickel

Pochiertes Rinderfilet
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Das Rinderfilet kalt abspülen, trockentupfen und in ein mit Blattpetersilie und Kerbel ausgelegtes Küchentuch oder Mulltuch einrollen. Anschließend mit Küchengarn umwickeln und an einen Holzlöffel hängen.

2

Für den Brühenansatz Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Lauchstange schälen bzw. abziehen, bei Bedarf waschen, putzen und alles in grobe Würfel schneiden. Das Gemüse in etwas Olivenöl in einem breiten Topf glasieren (bei mittlerer Hitze kurz im heißen Fett wenden, ohne dass es bräunt).

3

Nun das Gemüse mit Ahornsirup und etwas Salz würzen. Mit dem Kalbsfond und 1 l Wasser auffüllen, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter zugeben, dann das Ganze aufkochen und etwa 30 Minuten kochen lassen.

4

Dann die Temperatur reduzieren und nach 10 Minuten das Filet (bei etwa 80°C) im Gemüsefond für 25 Minuten pochieren. Dazu den Holzlöffel so auf den Topfrand legen, dass das Rinderfilet vollständig in die Brühe hängt. Das Fleisch in dünne Scheiben geschnitten servieren.

Zusätzlicher Tipp

Mit 250 ml des abgeschöpften Fonds etwa 6 EL Hartweizengrieß mit etwas Olivenöl heiß anschlagen - ergibt eine schlichte, aber schmackhafte Sauce für Filet und Gemüse.