Pochiertes Schellfischfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pochiertes SchellfischfiletDurchschnittliche Bewertung: 4.21526

Pochiertes Schellfischfilet

mit violettem Kartoffelpüree

Pochiertes Schellfischfilet
50 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kartoffelpüree
600 g violette Kartoffeln
Salz
125 ml Milch (1,5 % Fett)
125 ml Sahne oder Sahneersatz
3 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Für den Schellfisch
1 Schellfisch (800 g; vom Fischhändler filetiert)
Salz
Weißwein
5 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
Für die dunkle Senfsauce
200 g Naturjoghurt
2 EL dunkler Senf
1 EL Butter
Zitronensaft
Salz
Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln schälen, waschen und in Salzwasser etwa 20 Minuten weich garen.

2

Für den Schellfisch die Fischfilets waschen, trocken tupfen, jeweils einmal durchschneiden und mit Salz würzen. Den Wein, 250 mI Wasser, die Pfefferkörner, das Lorbeerblatt und etwas Salz in eine große Pfanne geben und erhitzen. Die Fischfilets hineinlegen (sie sollen mit der Flüssigkeit leicht bedeckt sein) und zugedeckt bei mittlerer Hitze 4 bis 5 Minuten garen.

3

Für die Senfsauce den Joghurt, den Senf und die Butter in einen Topf geben, verrühren und leicht erhitzen. Die Sauce darf nicht kochen, sonst flockt sie aus. Mit 1 Spritzer Zitronensaft, Salz und 1 Prise Zucker abschmecken.

4

Die Milch mit der Sahne oder mit dem Sahneersatz in einem kleinen Topf erhitzen und die Butter darin zerlassen. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Milch-Sahne-Mischung zu der Kartoffelmasse geben und alles zu einem lockeren Püree verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5

Aus dem Püree mit zwei Esslöffeln Nocken abstechen und auf Teller verteilen. Die Schellfischfilets aus der Pfanne heben, etwas abtropfen lassen und daneben anrichten. Mit der Sauce servieren.