Pochiertes Zanderfilet Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pochiertes ZanderfiletDurchschnittliche Bewertung: 41531

Pochiertes Zanderfilet

mit Dill-Kartoffel-Sauce

Pochiertes Zanderfilet
240
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (31 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kleine Zwiebel
200 g meligkochende Kartoffeln
400 ml Fischfond
4 Zanderfilets
4 EL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer
1 Bund Dill
2 EL saure Sahne
1 TL Senf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Kartoffeln schälen, waschen und ebenfalls klein würfeln.

2

Den Fischfond in einem breiten Topf aufkochen lassen und bei starker Hitze um ein Drittel einkochen lassen. Die Zwiebel- und die Kartoffelwürfel hineingeben. Die Hitze reduzieren und die Kartoffeln zugedeckt 12 Min. köcheln lassen.

3

In der Zwischenzeit die Zanderfilets kalt abwaschen und abtrocknen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Zanderfilets in den Topf auf die Kartoffeln legen. Zugedeckt bei schwacher Hitze je nach Dicke 5 - 7 Min. pochieren.

4

Den Dill waschen und trockenschütteln. Einige Spitzen zum Bestreuen abzupfen und beiseite legen, den restlichen Dill hacken.

5

Die Zanderfilets aus dem Topf heben und zugedeckt im Backofen bei 50° auf einer hitzefesten Platte warm halten. Die Kartoffeln mit dem Fond mit dem Pürierstab direkt im Topf pürieren. Wieder aufkochen und eventuell bei starker Hitze noch etwas einkochen lassen, dann den gehackten Dill und die saure Sahne einrühren, die Sauce mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Die Sauce zusammen mit den Zanderfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit Dillspitzen bestreuen und möglichst rasch servieren.