Poires "Belle Angevine" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poires "Belle Angevine"Durchschnittliche Bewertung: 3.91516

Poires "Belle Angevine"

Pochierte Birnen mit Zimt und Zitrone

Rezept: Poires "Belle Angevine"
25 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 l Rotwein (am besten Chinon)
225 g Zucker
1 Stück Zimtstange
1 Stück Zitronen blanchiert und in dünne Scheiben geschnitten
6 Stück feste Kochbirne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Wein mit Zucker, Zimtstange und Zitronenscheiben in einen Topf geben. Anschließend erhitzen, bis der Zucker sich aufgelöst hat, dann einige Minuten lebhaft kochen lassen, bis die Mischung sirupartig wird. Zitronenscheiben und Zimtstange herausnehmen.

2

Die Birnen schälen und von unten her die Kerngehäuse ausstechen, dabei die Stängel daranlassen. Die Birnen aufrecht nebeneinander in einen passenden Topf geben und  Rotwein darüber gießen. Deckel auflegen und alles 25 bis 45 Minuten simmern lassen, bis die Birnen weich sind. Die Garzeit hängt von Sorte und Reife der Birnen ab (Garprobe machen).

3

Mit einer Schaumkelle die Birnen aus dem Wein nehmen und in eine vorgewärmte Servierschüssel geben, dann warmstellen. Die Kochflüssigkeit sollte dick und sirupartig sein - wenn sie zu dünn sein sollte, noch etwas einkochen lassen. Dann die Birnen damit überziehen.

4

Dieses Obstdessert können Sie je nach Geschmack heiß, lauwarm oder gut ge kühlt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dieses Rezept verdankt seinen Namen einer Sorte französischer Birnen, die als Belle Angevine bekannt ist. Für das Gericht können aber auch andere Kochbirnen verwendet werden. Zu den Birnen passt sehr gut Crème Anglaise, aromatisiert mit Zitronenschale.