Polenta-Auflauf mit Schichtkäse Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
Polenta-Käse-AuflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.31538
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Polenta-Käse-Auflauf

Familienessen (2 Erw. und 2 Kinder)

Rezept: Polenta-Käse-Auflauf

Polenta-Käse-Auflauf - Farbenfroher Sattmacher aus dem Backofen

517
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.3 (38 Bewertungen)

Küchengeräte

1 Messbecher, 1 Topf, 1 Holzlöffel, 1 Kastenbackform (26x10x7 cm), 1 Esslöffel, 1 Pinsel, 1 Palette, 1 Schüssel, 1 feine Reibe, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 kleines Messer, 1 Auflaufform (33x22x6 cm)

Zubereitungsschritte

Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 1
1
Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und unter ständigem Rühren die Polenta einrieseln lassen. Unter häufigem Rühren bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten kochen, bis ein dicker Brei entsteht.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 2
2
Eine Kastenbackform (26x10x7 cm) mit 1 EL Öl fetten, den Brei hineingeben und mit einer angefeuchteten Palette glattstreichen. Beiseitestellen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 3
3
Inzwischen Schichtkäse in einer Schüssel mit der sauren Sahne mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 4
4
Parmesan reiben und die Hälfte davon ebenfalls zum Schichtkäse geben und untermischen.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 5
5
Tomaten waschen, die Stielansätze keilförmig herausschneiden und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 6
6
Die Polenta aus der Form auf die Arbeitsfläche stürzen und in Scheiben schneiden.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 7
7
Eine Auflaufform (33x22x6 cm) mit dem restlichen Öl einfetten. Abwechselnd Polenta, Käsemasse und Tomaten hineinschichten.
Polenta-Käse-Auflauf: Zubereitungsschritt 8
8
Mit dem restlichen Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) in etwa 25 Minuten goldbraun überbacken.
Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, kein Problem.