Polentalasagne Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PolentalasagneDurchschnittliche Bewertung: 51514

Polentalasagne

mit confierter Perlhuhnkeule

Rezept: Polentalasagne
1 Std.
Zubereitung
4 h. 30 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
2 Perlhuhnkeulen
Salz
schwarzer Pfeffer
800 g Gänseschmalz
1 Zweig Rosmarin Thymian und Salbei
Jetzt hier kaufen!150 g grobe Polenta (z.B. Bramata)
800 ml Geflügelbrühe
1 Lorbeerblatt
200 g Pilze (z.B. Pfifferlinge, Kräutersaitlinge)
4 Stangen Lauch
8 Stangen grüner Spargel
5 Salbeiblätter
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Braten
150 ml Kalbsjus
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Keulen salzen und pfeffern. Etwas Schmalz in einer Pfanne erhitzen und die Keulen darin rundum anbraten. Das restliche Schmalz in einem Topf auf ca. 80° erhitzen und die Keulen mit den Kräuterzweigen einlegen (sie sollen vom Fett bedeckt sein). Im Ofen bei 80° 3-4 Std. confieren. Die Keulen sind fertig gegart. wenn das Fleisch butterweich ist  und sich leicht vom Knochen löst. Die Keulen herausheben und leicht auskühlen lassen. Die Haut entfernen, das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke zupfen.

2

Für die Polenta die Brühe mit dem Lorbeerblatt aufkochen, leicht salzen und die Polenta unter ständigem Rühren ein rieseln lassen. Polenta unter gelegentlichem Rühren ca. 30 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und mit Butter und Salz absch mecken. Die Polenta 4 cm dick auf ein kleines Blech streichen, gut auskühlen lassen; dann stürzen und in 4 Quadrate von ca. 7 cm Länge schneiden. Die Quadrate mit einem Tortenschneider oder einem dünnen Messer in je 3 dünne Scheiben schneiden. Dann die Scheiben in einer beschichteten Grillpfanne ohne Öl von beiden Seiten grillen.

3

Inzwischen die Pilze putzen und eventuell halbieren. Den Frühlingslauch putzen, waschen und halbieren. Vom Spargel nur das untere Drittel schälen, die Stangen für 2 Min. in kochendes Salzwasser geben, gleich in Eiswasser abschrecken und halbieren.

4

Die Gemüse mit ein paar Salbeiblättern in Olivenöl anbraten, salzen und pfeffern. Fleisch mit der Jus erhitzen, eventuell nachwürzen. Je 1 Polentascheibe auf vier vorgewärmte Teller setzen. Perlhuhnragout.,Gemüse und 1 weitere Polentascheibe darauf legen. Diesen Vorgang wiederholen, sofort servieren.