Pollo al Finocchio Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pollo al FinocchioDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Pollo al Finocchio

gefülltes Brathähnchen mit Fenchel

Pollo al Finocchio
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg schweres bratfertiges Hähnchen
4 EL Pflanzenöl
1 kleine Zwiebel (geschält und feingehackt)
1 Knoblauchzehe (geschält und zerstoßen)
1 kleine Knolle Fenchel
4 Scheiben Pancetta
100 g frisches helles Paniermehl
25 g frisch geriebener Parmesan
1 gequirltes Ei
Salz
Pfeffer
25 g Butter
150 ml trockener Weißwein
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Innereien aus dem Hähnchen nehmen und Herz und Leber fein hacken. Das Hähnchen innen und außen waschen, dann gründlich trocknen. Für die Füllung die Hälfte des Öls in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch hinzugeben.

Auf kleiner Hitze 5 Minuten schmoren, bis sie weich, aber nicht gebräunt sind.

2

Den Fenchel klein schneiden, das grüne Kraut für die Garnierung aufheben. Den Fenchel zu den Zwiebeln geben und 5 Minuten unter ständigem Rühren schmoren. Den Pancetta hinzu fügen und weitere 5 Minuten braten, bis er zu bräunen beginnt.

3

Das Hähnchen von der Halsseite her mit der Mischung rullen, dann mit Schnur zubinden. Das restliche Öl mit der Butter in einer großen feuerfesten Kasserolle erhitzen, dann das Hähnchen darin auf allen Seiten leicht anbraten. Es mit der Brustseite nach oben legen, den Wein hineingießen und zum Kochen bringen.

Mit Pfeffer und Salz nach Geschmack würzen.

4

Die Kasserolle in den Ofen stellen und das Hähnchen bei 180°C 1 3/4 Stunden braten bzw. bis kein Blut mehr austritt, wenn man mit einem Fleischspieß in den dicksten Teil eines Schenkels sticht. Während des Bratens das Hähnchen häufiger umdrehen.

Zum Servieren die Schnur entfernen und das Hähnchen in dünne Scheiben schneiden. Jede Portion mit etwas grünem Fenchelkraut garnieren. Den Bratsaft so getrennt dazu reichen oder auf übliche Weise eine Soße herstellen.