Porree-Zwiebel-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Porree-Zwiebel-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91515

Porree-Zwiebel-Törtchen

Rezept: Porree-Zwiebel-Törtchen
30 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (15 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Butter zum Einfetten
1 Pasteten- Mürbeteig
Mehl zum Bestäuben
Füllung
25 g Butter
1 Zwiebel in dünnen Ringen
450 g Porree in dünnen Ringen
2 TL Thymian frisch gehackt
50 g Gruyère-Käse gerieben
3 Eier
300 g Frischkäse
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Ofen auf 190 °C vorheizen. 6 Tortelett-Förmchen (10 cm Durchmesser) dünn mit Butter ausstreichen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 6 Teigkreise (13 cm Durchmesser) ausstechen. Die Formen vorsichtig mit dem Teig auslegen und den Boden einstechen. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig dann mit  Alufolie auslegen, mit Backbohnen belegen und 8 Minuten backen. Alufolie und Bohnen entfernen und weitere 2 Minuten backen. Die Formen zum Abkühlen auf ein Kuchengitter stellen. Die Ofentemperatur auf 180 °C reduzieren.

2

Inzwischen die Füllung zubereiten. Die Butter in einer großen, schweren Pfanne  zerlassen. Die Zwiebel hineingeben und unter ständigem Rühren 5 Minuten weich dünsten. Porree und Thymian zugeben und unter Rühren 10 Minuten weich dünsten. Die Füllung auf die Teighüllen verteilen und mit dem Gruyère bestreuen.

3

Eier und Frischkäse leicht verquirlen und nach Belieben mit Salz und  Pfeffer würzen. Die Tortelett-Förmchen auf ein Backblech stellen und die Eimischung auf die Törtchen verteilen. Im Ofen 15 Minuten backen, bis die Füllung gestockt und goldbraun ist. Die Törtchen auf einem Kuchengitter leicht abkühlen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und servieren.