Porterhousesteak Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PorterhousesteakDurchschnittliche Bewertung: 4.21516

Porterhousesteak

Porterhousesteak
30 min.
Zubereitung
3 h. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
2 Porterhouse-Steaks
1/2 Tasse Speiseöl
1 EL Senf
½ TL Sardellenpaste
1 EL grüner Pfeffer
¼ TL Glutamat
Öl, Salz, Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein geradezu gigantisches Stück Fleisch ist das Porterhousesteak. Übersetzt könnte man auch Ochsenkotelett dazu sagen. Bei der üblichen 6-cm-Dicke wiegt es mit dem unerlässlichen Knochen - der die Hitze ins Fleischesinnere leitet - bis zu 900g. Im Grunde ist es wie das T-Bone-Steak "konstruiert", es ist ja auch der Nachbar dieses beliebten Fleischstücks. Das Steak wird zunächst ein paar Stunden in Öl, Senf, Sardellenpaste, zerdrückten Pfefferkörnern und Glutamat mariniert.

2

Die Marinade dann abstreifen und das Fleisch von jeder Seite 12-16 Minuten grillen - je nachdem, wie "durch" Sie es haben wollen. Dabei mit Öl bestreichen und die letzten Minuten mit der Marinade.

3

Da mehrere Personen von solch einem Steak essen werden, wird es vom Knochen getrennt und in schräge Scheiben geschnitten. Dann noch salzen und die Pfeffermühle herumreichen. Dazu passen Idaho-Kartoffeln mit Kräuterquarkfüllung.

Zusätzlicher Tipp

Ganz amerikanisch wird es, wenn noch ein paar Maiskolben mitgegrillt werden, auch einige kurz gegrillte Tomaten mit Salbei oder Rosmarin passt sehr gut.