Portobellos Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PortobellosDurchschnittliche Bewertung: 31514

Portobellos

gefüllt & gratiniert

Portobellos
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen entsprechen 4 Vorspeisen
Hier kaufen!4 EL Rosinen
3 EL Pinienkerne
Bio- Zitronen
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
250 g junge Spinatblätter
4 große Portobello-Pilze oder Riesenchampignons
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle
4 hauchdünne Scheiben italienischer Schinken
2 EL frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Rosinen mit kaltem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Pinienkerne in einer heißen, beschichteten Pfanne 2 Minuten rösten, bis sie duften. Herausnehmen und auf einen Teller legen. Die Bio-Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale abreiben oder mit einem Zestenreißer feine Streifen abziehen. Das Fruchtfleisch zu Saft pressen. Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken.

2

Die Spinatblätter waschen, trocken schwenken und evtl. kleiner schneiden. Die Pilze gründlich säubern und die Stielansätze entfernen. Den Backofen auf 180 Grad mit Grillstufe vorheizen. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel ca. 5 Minuten andünsten.

3

Den Spinat dazugeben und kurz mitdünsten. Pinienkerne, Zitronensaft und -schale sowie die abgetropften Rosinen zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Die Pilze in 2 EL heißem Olivenöl von jeder Seite 1-2 Minuten braten. Herausnehmen, in eine ofenfeste Form setzen und mit der Spinatmischung füllen. Mit je 1 Scheibe Schinken belegen und den geriebenen Parmesan darüberstreuen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 2 Minuten überbacken.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmeckt ofenfrisches Knoblauchbaguette oder Weißbrot.

Schlagwörter