Poularde "Andaluz" Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poularde "Andaluz"Durchschnittliche Bewertung: 41521

Poularde "Andaluz"

Rezept: Poularde "Andaluz"
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Paprikaschote waschen und putzen. Tomaten auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch abziehen. Kräuter waschen und trockenschütteln. Blättchen vom Zweig zupfen bzw. die Nadeln vom Zweig streifen. Paprika, Tomaten, Zwiebel, Knoblauch und Chorizo fein würfeln. Kräuter fein hacken.

2

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Chorizowürfel darin anbraten. Übrige vorbereiteten Zutaten dazugeben und etwa 5 Minuten schmoren lassen. Tomatenmark unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und erkalten lassen.

3

Ofen auf 195°C (Umluft 175 °C, Gas Stufe 3) vorheizen. Poulardenbrüste waschen und trockentupfen. Mit einem schmalen Messer von der dünneren Seite her eine Tasche in das Fleisch schneiden. Füllung in einen Spritzbeutel mit runder Tülle geben und in die Taschen füllen. Taschen verschließen und mit einem Holzspieß fixieren. restliche Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Poulardenbrüste auf allen Seiten darin anbraten. In einen Bräter legen und 20 Minuten im Ofen backen.

4

Bratensatz in der Pfanne mit Mehl bestäuben. Mit Madeira und Weißwein ablöschen und alles unter kräftigem Rühren um etwa die Hälfte einkochen lassen. Bratensaft aus dem Bräter zur Jus geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal aufkochen lassen. Kurz vor dem Servieren die eiskalte Butter in die Jus rühren.