Poularde auf Fenchelgemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poularde auf FenchelgemüseDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Poularde auf Fenchelgemüse

aus dem Römertopf

Rezept: Poularde auf Fenchelgemüse
620
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 küchenfertige Poularde (ca. 1,6kg)
Salz
Pfeffer
1 Bund Thymian
8 Stiele Petersilie
4 Knollen Fenchel
500 g kleine Kartoffeln
1 dicke Möhren
1 kleine Stange Lauch
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
100 ml trockener Weißwein (ersatzweise Hühnerbrühe)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Römertopf nach Gebrauchsanleitung ca. 30 Min. wässern (wer keinen Römertopf besitzt, kann auch einen etwas höheren Bräter nehmen). Die Poularde innen und außen unter fließend kaltem Wasser waschen und trocken tupfen, dann innen und außen salzen und pfeffern. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Hälfte der Thymianzweige und die Petersilienstiele in die Bauchhöhle der Poularde stecken, Flügel und Keulen mit Küchengarn am Körper festbinden. Vom übrigen Thymian die Blättchen abzupfen.

2

Den Fenchel putzen und waschen, die Knollen längs vierteln, dabei den Strunk so herausschneiden, dass die Viertel gerade noch zusammenhalten. Die Kartoffeln waschen, schälen und längs halbieren. Die Möhre schälen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, längs halbieren und gründlich waschen und in feine Streifen schneiden.

3

Das Wasser aus dem Römertopf gießen. Das vorbereitete Gemüse mit den Thymianblättchen mischen, salzen und pfeffern und in den Römertopf geben. Die Poularde rundherum mit Öl bepinseln und auf das Gemüse setzen. Das restliche Öl über die Poularde und das Gemüse geben und den Wein seitlich dazugießen.

4

Den Römertopf oder Bräter verschließen und in den kalten Backofen stellen. Den Backofen auf 200°C erhitzen (Umluft nicht geeignet) und die Poularde ca. 1 Std. 45 Min. garen. Die fertige Poularde aus dem Römertopf heben, in Stücke schneiden, gut mit dem Sud beträufeln und mit dem Fenchelgemüse servieren.