Poularde mit Pistazienfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poularde mit PistazienfüllungDurchschnittliche Bewertung: 3159

Poularde mit Pistazienfüllung

Poularde mit Pistazienfüllung
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 5 Portionen
1 küchenfertige Poularde (etwa 1,5 kg)
für die Füllung
2 Scheiben Toastbrot
3 EL Portwein
150 g Geflügelleber
75 g abgezogene, gemahlene Pistazien
75 g Rinderhackfleisch
2 kleine Eier
Salz
Pfeffer
2 EL Speiseöl
Paprika edelsüß
1 Msp. Currypulver
125 ml heiße Instant-Hühnerbrühe
Pitazienkerne online kaufenPistazienkerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zu Beginn 1 küchenfertige Poularde waschen, abtrocknen.

2

Anschließend 2 Scheiben Toastbrot in kleine Würfel schneiden, mit 3 EL Portwein beträufeln. 150 g Geflügelleber waschen, trockentupfen, mit einem elektrischen Handrührgerät pürieren. Die Zutaten mit 75 g Rinderhackfleisch und 2 kleinen Eiern vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Die Poularde mit der Masse füllen, die Öffnung mit Holzspießchen zustecken oder mit Küchengarn zunähen. 2 EL Speiseöl mit Salz, Pfeffer 0,5 TL Paprika edelsüß und 1 Messerspitze Currypulver verrühren, die Poularde damit bestreichen, in eine mit Wasser ausgespülte Rostbratpfanne legen, in den vorgeheizten Backofen (Strom: 200-225, Gas: 3-4) schieben.

4

Sobald der Bratensatz bräunt, etwas von 125 ml heißer Instant-Hühnerbrühe hinzugießen, verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen.

5

Die gare Poularde erkalten lassen, Holzspießchen (Küchengarn) entfernen, die Poularde in Portionsstücke schneiden, auf einer Platte anrichten, mit Pistazienkernen garnieren.