Poularde vom Spieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poularde vom SpießDurchschnittliche Bewertung: 41530

Poularde vom Spieß

Poularde vom Spieß
45 min.
Zubereitung
3 h. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 bratfertige Poularde
Saft von 1 Zitronen
5 Kastanien
2 EL heiße Milch
80 g Rinderhackfleisch
70 g Geflügelleber
2 Eier
4 EL Butter
Zitronen abgeriebene Schale und Saft
Petersilie
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Prise getrocknete Zitronenmelisse
60 g Butter
2 Gläser Rotwein
1 EL Mehl
saure Sahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Trandrüsen am Schwanz der Poularde abschneiden. Poularde waschen, mit Haushaltspapier trockentupfen. Innen und außen mit Salz und Zitronensaft einreiben. 

2

Für die Füllung Esskastanien kreuzweise einschneiden. Dann 10 Minuten im heißen Grill rösten. Dabei platzt die Schale auf, so dass man die Esskastanien auslösen kann. Nun 20 Minuten im Wasser kochen. Aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und sehr fein zerdrücken. Mit heißer Milch verrühren. 

3

Rinderhackfleisch, feingehackte Geflügelleber, Eier und Butter, Saft und abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone zugeben. Gewaschene Petersilie trockentupfen, hacken und ebenfalls hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenmelisse würzen. Poularde mit der Masse füllen. Zunähen. Auf den Spieß stecken. Fettpfanne darunterschieben. 

4

Poularde erst mit heißer, leicht gebräunter Butter, dann mit einem Glas Rotwein übergießen. 1 1/2-2 Stunden grillen. Zwischendurch immer wieder mit Bratfond und dem restlichen Rotwein bepinseln. Nach Ende der Grillzeit die Poularde vom Grill nehmen und auf einer Platte angerichtet warmstellen. Bratfond mit 1/4 l Wasser loskochen.

5

Bratfond in einen kleinen Topf geben. Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren. Kochende Soße damit binden. Vom Herd nehmen und saure Sahne einrühren. Nochmal abschmecken.

Gleichzeitig mit der Poularde servieren. Poularde kurz vor dem Servieren mit Petersilie garnieren.

 

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage schmeckt Chicoreesalat.