Poularden-Galantine Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poularden-GalantineDurchschnittliche Bewertung: 31520

Poularden-Galantine

Rezept: Poularden-Galantine
357
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
13 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 12 Portionen
1 frische Poularde von 2,5kg
1 Bund Suppengrün
2 TL Hühnerbrühenpaste oder Hühnerbrühe Instant
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!1 Nelke
1 Zwiebel
4 EL Weinbrand
4 EL Weißwein
125 g Gänseleber
15 g Trüffel
15 g gekochter Schinken
Pitazienkerne online kaufen30 g geschälte Pistazienkerne
200 g ungekochte Kalbsbratwurst
80 g gepökelte Ochsenzungen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Poularde entbeinen. Aus dem Knochengerüst, dem Suppengrün, der Hühnerbrühenpaste, Salz, Pfeffer und einer mit Lorbeerblatt und Nelken gespickten Zwiebel einen Sud kochen (in dem dann die Poularden-Galantine gegart wird).

2

Weinbrand und Weißwein mischen. Gänseleber in Streifen schneiden, mit etwas Weinbrand-Wein-Gemisch würzen, dann Zunge, Trüffeln, Trüffelschalen und den gekochten Schinken würfeln, mit der restlichen Marinade begießen und beides abgedeckt durchziehen lassen.

3

Inzwischen die Pistazien hacken. Bratwurstbrät aus der Haut streifen, mit den übrigen vorbereiteten Zutaten vermischen.

4

Die entbeinte Poularde flach auf den Tisch legen, Innenseite nach oben und die Füllung in der Mitte anhäufen. Dann die Poularde über der Füllung zusammenklappen und fest in ein Tuch einbinden. Nun den vorbereiteten Sud zum Kochen bringen, die Poularde 2 1/4 Stunden darin ziehen lassen (auf kleiner Flamme, der Sud darf nicht mehr kochen).

5

Die Galantine dann im Sud abkühlen lassen. Wenn die Galantine schon am Vortag zubereitet wird, bleibt sie über Nacht im Sud und wird erst am nächsten Morgen herausgenommen. Kurz vor dem Servieren aus dem Tuch lösen und aufschneiden. 

Zusätzlicher Tipp

Eine Galantine macht sich nicht nur auf einem Kalten Buffet gut, sie eignet sich auch ausgezeichnet als Vorspeise zu einem feinen Essen oder als kaltes Hauptgericht im Sommer.