Poulardenbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
PoulardenbrustDurchschnittliche Bewertung: 41528

Poulardenbrust

mit Spargel-Trüffel-Füllung

Poulardenbrust
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
300 g grüner Spargel
20 g Butter
10 cl saure Sahne
1 schwarzer Trüffel
Salz
Pfeffer
4 Poulardenbrüste
1 kleine Staude Sellerie
2 Möhren
1 Zucchini
50 g Butter
30 cl brauner Geflügelfond
frischer, gehackter Majoran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel an den Enden etwas schälen, waschen und in Salzwasser gar kochen. Die Spitzen abschneiden und warm stellen, die Enden in kleine Würfel schneiden und in der Butter kurz andünsten. Die saure Sahne dazugeben und einkochen. Den Trüffel putzen, waschen, 4 Scheiben zum Garnieren aufheben, den Rest fein hacken und zu den Spargelwürfeln geben, mit Salz und Pfeffer würzen.

2

ln jede Poulardenbrust eine Tasche schneiden und mit der Spargel-Trüffel- Masse füllen. Sellerie, Möhren und Zucchini putzen, waschen und klein schneiden, im Dampfdrucktopf garen. Die Poulardenbrüste mit Salz und Pfeffer würzen, in Butter anbraten.

Den Geflügelfond dazugeben, langsam einkochen und die Putenbrüste gar werden lassen, mit der Butter verfeinern. Die Teller mit Sauce begießen, jeweils 1 schräg halbierte Poulardenbrust darauf anrichten, das Gemüse rundherumlegen, mit den halbierten Spargelspitzen und 1 Trüffelscheibe garnieren. Zuletzt alles mit Majoran bestreuen.