Poulardenbrust auf Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poulardenbrust auf GemüseDurchschnittliche Bewertung: 4.31527

Poulardenbrust auf Gemüse

Poulardenbrust auf Gemüse
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Portionen Poularde Poulardenbrüste je etwa 175 g
3 EL Öl
1 Bund Frühlingszwiebeln
125 g Zuckerschoten
1 Bund junge Möhren
125 g frische Maiskolben (aus dem Asialaden, ersatzweise aus der Dose)
2 EL Austernsauce
Fischsauce jetzt bei Amazon kaufen2 EL Fischsauce
1 Prise Zucker
1 Stängel frische Minze
1 Stängel Thai-Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Poulardenbrüste unter fließendem kalten Wasser abspülen, mit Küchenpapier abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas von dem Öl im Wok nacheinander von allen Seiten gut anbraten. Die Stücke aus dem Wok nehmen, in den vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze etwa 180 °C) schieben und in 10-12 Minuten fertig braten lassen. Anschließend die Poulardenbrüste mit Alufolie bedecken und warm stellen.

2

In der Zwischenzeit Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Zuckerschoten abspülen, putzen und die großen schräg halbieren. Möhren schälen, putzen, abspülen und in Scheiben schneiden.

3

Restliches Öl im Wok erhitzen und zuerst die Möhren, dann nach und nach Maiskölbchen und die restlichen Gemüsesorten hinzugeben und insgesamt etwa 5 Minuten unter Rühren dünsten (das Gemüse soll bissfest bleiben). Anschließend das Gemüse mit Austernsauce, Fischsauce und Zucker
würzen und evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4

Minze und Thai-Basilikum abspülen und trockentupfen. Blätter von den Stängeln zupfen (einige Basilikumblätter zum Garnieren beiseite legen), in Streifen schneiden und unter das Gemüse heben. Die Gemüsemischung sofort auf 4 Teller verteilen. Die Poulardenbrüste schräg halbieren, auf die Teller setzen und mit dem beiseite gelegten Basilikum garnieren.

 

Zusätzlicher Tipp

Sie können die Putenbrüste statt im Backofen auch im Wok fertig garen. Dazunach dem Anbraten die Brüste bei mittlerer Hitze darin in 10-12 Minuten fertig braten, dabei gelegentlich wenden.

Als Beilage passt Basmatireis oder dünne, in Butter geschwenkte Bandnudeln.