Poulet au Verjus Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poulet au VerjusDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Poulet au Verjus

Hähnchen mit Weintrauben

Poulet au Verjus
1 Std. 20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Gänseschmalz oder Butter
6 Stück kleine Zwiebel geschält
1 Stück Hähnchen von 1,5 kg mit Leber (in 8 Portionsstücke zerteilt)
2 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
0,13 l Geflügelfond
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
250 g weiße Traube enthäutet und entkernt
gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Schmalz oder Butter in einer großen, feuerfesten Kasserolle schmelzen, die Zwiebeln hineingeben und braten, bis sie hellgolden sind. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, dann die Hähnchenteile in die Kasserolle legen und von allen Seiten goldgelb braten.

2

Die Zwiebeln wieder zugeben, Knoblauch und Fond beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten leicht köcheln lassen.

3

Nun die Weintrauben zu dem Hähnchen geben, gehackte Leber und Petersilie zufügen. 15 Minuten lebhaft kochen lassen, damit die Sauce andickt. Dann abschmecken, auf einer vorgewärmten Platte anrichten und sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Verjus wurde vor Hunderten von Jahren sehr häufig als Würzzutat zum Kochen verwendet, ist aber heute kaum noch gebräuchlich. Ursprünglich war verjus der Saft einer besonderen Traubensorte, der durch Verdunstung konserviert wurde und dadurch ein sehr konzentriertes Aroma erhielt. Heute müssen wir frische, weiße Trauben verwenden, um einen ähnlichen, wenn auch weniger starken Geschmack zu erzielen.