Poulet Sauté Basquaise Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Poulet Sauté BasquaiseDurchschnittliche Bewertung: 41521

Poulet Sauté Basquaise

Sautiertes Hähnchen mit Paprikaschoten, Tomaten, Schinken und Würstchen

Poulet Sauté Basquaise
1 Std. 30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 EL Öl
50 g Butter
1 Stück Hähnchen von 1,5 kg (in 8 Portionsstücke zerteilt)
1 Stück Zwiebel geschält und feingehackt
2 Stück Knoblauchzehe geschält und zerdrückt
6 Stück grüne Paprikaschote entkernt und in dünne Scheiben geschnitten
4 Stück Tomaten enthäutet, entkernt und gehackt
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
l trockener Weißwein
Garnitur
220 g gewürfelter, gekochter Schinken
6 Stück kleine, würzige Würstchen in dicken Scheiben
gehackte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst Öl und Butter in einer großen, feuerfesten Kasserolle erhitzen, die Hähnchenteile zugeben und bei mittlerer Hitze auf allen Seiten hellgolden anbraten. Mit einer Schaumkelle aus der Kasserolle nehmen und beiseite stellen.

2

Nun Zwiebel, Knoblauch, Paprikaschoten, Tomaten, Salz und Pfeffer in die Kasserolle geben. Bei starker Hitze etwa 10 Minuten unter ständigem Rühren schmoren, dann den Wein angießen. Zum Kochen bringen, die Hitze verringern und die Hähnchenteile hineinlegen. 45 Minuten bis zu 1 Stunde leise köcheln lassen, bis die Hähnchenteile gar sind.

3

Kurz vor Ende der Garzeit die Schinkenwürfel und die Würstchen in einem anderen Topf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Jedoch nicht zu lange erhitzen, damit beides nicht zäh wird.

4

Die Sauce abschmecken, dann das Hähnchen und die Sauce in der Mitte einer vorgewärmten Servierplatte anrichten. Mit der gehackten Petersilie bestreuen. Rundherum abwechselnd mit Schinkenwürfel und Wurstscheiben garnieren. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Im Baskenland serviert man dieses Gericht mit den kleinen, würzigen Würstchen, die dort louquenkas heißen und eine Spezialität der Region sind. Sie ähneln den spanischen "Chorizos" oder unseren würzigen Knoblauchwürsten.