Prinzessinnen-Gugelhupf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Prinzessinnen-GugelhupfDurchschnittliche Bewertung: 4.11517

Prinzessinnen-Gugelhupf

Prinzessinnen-Gugelhupf
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Kugelhupfform; 1 Liter Fülllmenge
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für den Teig
200 g Mehl
Jetzt kaufen!100 g Speisestärke
20 g gelbes Brausepulver (mit Zitronengeschmack)
½ TL Backpulver
100 g weiche Butter
90 g Zucker
2 Eier
1 Msp. Zitronenschale unbehandelt
50 ml Milch nach Bedarf mehr
Für den Guß
100 ml Kirschsaft
Jetzt kaufen!250 g Puderzucker
Silberperle in verschiedenen Farben, zum Verzieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Kugelhupfform fetten und bemehlen.
2
Das Mehl mit der Stärke, dem Brause- und Backpulver vermischen. Die Butter schaumig schlagen und unter Rühren den Zucker unterschlagen, bis er nicht mehr knirscht. Nach und nach die Eier unterrühren und 5 Minuten schaumig schlagen. Den Zitronenabrieb unterrühren. Anschließend das Mehl abwechselnd mit der Milch unterrühren bis ein zäher Teig entsteht. Nach Bedarf noch etwas Milch zugeben. Sofort in die gefettete Form geben, glattstreichen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach 15 Minuten die Oberfläche des Kuchens mit einer Gabel kreisförmig einritzen. Zurück in den Ofen schieben und auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen. Wenn der Kuchen fertig ist, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
3
Den Guß erst anrühren wenn der Kuchen erkaltet ist.
4
Für den Guß den Kirschsaft in einem Topf aufkochen lassen und um die Hälfte einreduzieren lassen. 2-3 EL von dem Kirschsaft portionsweise mit dem Puderzucker glattrühren, bis ein dickflüssiger Guß entsteht. Den Kuchen damit bestreichen, mit den Silberperlen verzieren und antrocknen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Stäbchenprobe: Mit einem Holzstäbchen mittig, leicht schräg in den Kuchen stechen und das Stäbchen wieder heraus ziehen. Bleibt kein Teig kleben und fühlt sich das Stäbchen trocken an, ist der Kuchen fertig, falls nicht, noch einige Minuten weiter backen.