Profiteroles Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ProfiterolesDurchschnittliche Bewertung: 31520

Profiteroles

Rezept: Profiteroles
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
100 g Mehl
190 ml Wasser
1 Prise Salz
2 Eier
50 g Butter
Vanillecreme
250 g Sahne
Jetzt hier kaufen!Vanilleschoten aufgeschlitzt
3 Eigelbe
40 g Zucker
Hier kaufen!2 Blätter Gelatine kalt eingeweicht
Hier kaufen!100 g dunkle Kuvertüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Wasser, Salz und die Butter in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Das Mehl darüber sieben und auf niedrigster Stufe mit einem Löffel kräftig rühren, solange, bis der Teig zu einem Kloß geworden ist und sich leicht vom Boden des Topfes löst. Den Topf nun von der Kochstelle nehmen und das erste Ei unterrühren. So lange rühren, bis es sich vollständig mit dem Teig verbunden hat, erst dann nach und nach die anderen Eier hinzufügen. (Nicht alle mit einmal hineingeben) Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 220 ºC vorheizen.
2
Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und walnussgroße Häufchen auf das Blech spritzen. Die Spitzen mit dem angefeuchteten Finger abflachen. Die Profitemies in etwa 25 Minuten goldbraun backen. Die Deckelchen noch warm mit der Schere oder einem Sägemesser abschneiden. Das Gebäck auskühlen lassen.
3
Für die Vanillecreme 150 g Sahne mit der Vanilleschote aufkochen. Auf dem heißen Wasserbad die Eigelbe mit dem Zucker glatt rühren und die heiße Vanillesahne zugießen. Unter ständigem Rühren zu einer glatten Creme abschlagen. Die Vanilleschote herausnehmen. Die Gelatine ausdrücken, unter die heiße Creme rühren und auflösen. Die Creme im Eiswasser abkühlen. Sobald die Creme zu stocken beginnt, die restliche Sahne steif schlagen und unterziehen. Noch einmal kalt stellen.
4
Die untere Seite der Profiteroles mit der Creme füllen und die Deckelchen auflegen. Die Kuvertüre schmelzen und über die Profiteroles träufeln.

Zusätzlicher Tipp

Diese Mini-Windbeutel lassen sich beliebig füllen, auch salzig-pikant. Sie können die Füllung auch direkt in das ungeschnittene Gebäck füllen - verwenden Sie dazu einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle.