Pudding aus Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pudding aus KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 4.21520

Pudding aus Kartoffeln

Pudding aus Kartoffeln
495
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Kartoffeln
Jodsalz
60 g Butter
4 Eigelbe
2 altbackene Brötchen
5 EL Milch (1,5 % Fett)
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
20 g Margarine
50 g geriebener Emmentaler
35 g Mehl
Thymian
4 EL Weinbrand
4 Eiweiß
Margarine zum Einfetten
Semmelbrösel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kartoffeln waschen. In einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt 30 Minuten kochen. Abgießen, abschrecken und abziehen. Noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken oder erkalten lassen und reiben. Butter schaumig rühren. Abwechselnd Kartoffelpüree und Eigelb reinrühren. Brötchen würfeln. In eine Schüssel geben und mit Milch beträufeln. Zwiebel schälen, fein würfeln. Petersilie waschen, trockentupfen und hacken.

2

Margarine in einer Pfanne erhitzen. Brötchen, Zwiebel und Petersilie 5 Minuten darin dünsten, abkühlen lassen. Mit Käse, Mehl, Salz, Thymian und Weinbrand zu dem Kartoffelteig geben. Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Eine Puddingform gut einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Den Kartoffelteig einfüllen. (Die Form darf nur 1/2 gefüllt sein, da der Pudding beim Kochen aufgeht.) Form schließen und in ein kaltes Wasserbad setzen. (Wasser darf nur bis zwei Finger breit unter den Rand der Form reichen.) Zum Kochen bringen. Den Pudding bei schwacher Hitze in 60 Minuten garen.

3

Vor dem Stürzen die Form öffnen und den Pudding 15 Minuten abdampfen lassen.

4

Abwandlung: So wird ein süßer Kartoffel-Pudding daraus:
Anstelle von Zwiebel, Petersilie, Emmentaler Käse, Thymian und Weinbrand werden 100 g Zucker, abgeriebene Schale einer Zitrone, 60 g geriebene Mandeln und 125 g in Stücke geschnittene, mit 2 Eßlöffel Arrak beträufelte, getrocknete Aprikosen reingeben. Der Zucker löst sich allerdings besser, wenn er mit Butter und Eigelb schaumig gerührt wird. Erst dann Kartoffelpüree und die anderen Zutaten einrühren.