Puddingkuchen mit Pinienkernen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Puddingkuchen mit PinienkernenDurchschnittliche Bewertung: 41534

Puddingkuchen mit Pinienkernen

Puddingkuchen mit Pinienkernen
35 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 26 cm Durchmesser)
Für den Teig
300 g Mehl
1 Eigelb
1 Ei
200 g Butter
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene Mandeln
1 Prise Salz
50 g Zucker
Für die Füllung
400 ml Milch
Jetzt zuschlagen!1 Msp. Vanillemark
4 Eigelbe
60 g Zucker
½ TL Zitronenschale
50 g Mehl
100 g Pinienkerne
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl auf der Arbeitsfläche häufeln. Das Eigelb, das ganze Ei und die Butter in Stücken in die Mitte geben. Auf das Mehl die Mandeln, Salz und Zucker geben und von der Mitte aus zu einem geschmeidigen Teig verkenten. In Frischaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten kalt stellen.

2

Für die Füllung die Milch mit dem Vanillemark unter Rühren aufkochen. Die Eigelbe mit dem Zucker und dem Zitronenabrieb verquirlen und unter Rühren die heiße Milch einfließen lassen. Das Mehl unterrühren und alles zusammen unter Rühren erhitzen und cremig rühren (nicht kochen lassen!). Die Creme durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und auskühlen lassen. Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Teig ausrollen und die gebutterte Springform damit auslegen. Die Ränder dürfen ruhig ein wenig über die Form heraus stehen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die ausgekühlte Vanillecreme auf den Teigboden füllen und glatt streichen. Mit den Pinienkernen bestreuen und die Teigränder etwas über die Füllung klappen. Im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Der Kuchen schmeckt extrem lecker :-)! Vielen Dank für das tolle Rezept, habe auch nach nachbacken keine Verbesserungsvorschläge... Achso: gebacken auf 175° Umluft. VG