Puten aus dem Römertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Puten aus dem RömertopfDurchschnittliche Bewertung: 41524

Puten aus dem Römertopf

Puten aus dem Römertopf
365
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
250 g Putenbrustfilet
100 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
Salz
schwarzer Pfeffer
250 ml Geflügelfond
125 ml trockener Weißwein
350 g festkochende Kartoffeln
150 g Möhren
Petersilie
300 g Spitzkohl
1 TL Öl
1 TL frisch gehackter Majoran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Putenbrustfilet kalt abspülen, trockentupfen und würfeln. Schalotte schälen und vierteln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Alles mit dem Lorbeer, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben. Fond und Wein darüber gießen. Fleisch zugedeckt über Nacht marinieren.

2

Römertopf 10 Min. in kaltes Wasser legen. Kartoffeln und Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Übrige Schalotten schälen und längs vierteln. Petersilie abbrausen, die Blätter grob hacken.

3

Kohl waschen, putzen und in Streifen schneiden. Im Öl bei mittlerer Hitze 3 Min. anbraten. Mit Kartoffeln, Möhren, Schalotten und Petersilie vermischen.

4

Die Hälfte vom Gemüse in den Römertopf geben. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern bestreuen. Das Fleisch auf das Gemüse geben. Mit dem übrigen Gemüse bedecken, würzen. Marinade durch ein Sieb darüber gießen. Topf verschließen.

5

Den Römertopf in den kalten Ofen (Mitte) stellen. Die Temperatur auf 225° (Umluft 200°) einstellen und 1,5 Std. garen.