Puten-Kartoffel-Pastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Puten-Kartoffel-PasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.61517

Puten-Kartoffel-Pastete

Puten-Kartoffel-Pastete
20 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g fest kochende Kartoffeln gewürfelt
1 EL Pflanzenöl
25 g Butter
300 g mageres Putenfleisch gewürfelt
1 rote Zwiebel halbiert und in Scheiben
25 g Mehl
300 ml Milch
150 g Creme double
2 Stangen Sellerie gehackt
75 g getrocknete Aprikosen gehackt
25 g Wallnusskerne
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz und Pfeffer
225 g fertiger Mürbeteig
1 Ei verquirlt, zum Einpinseln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in einem Topf mit kochendem Wasser 10 Minuten garen. Gründlich abgießen und beiseite stellen. Unterdessen Öl und Butter in einer Pfanne erhitzen und das Putenfleisch darin ca. 5 Minute unter Rühren scharf anbraten. Die Zwiebel zugeben und 2-3 Minuten düsten, das Mehl einrühren und 1 weitere Minute dünsten. Nach und nach Milch und Creme double zugießen, unter Rühren aufkochen. Die Hitze reduzieren, bis die Mischung nur noch schwach kocht.

2

Sellerie, Aprikosen, Nüsse, Petersilie und Kartoffeln zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles in eine Auflaufform mir 1 Liter Fassungsvermögen geben. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, bis er die Aufkaufform rundum um ca. 1,5 cm überragt. Einen 2,3 cm breiten Teifstreifen zuschneiden und diesen rund um den leicht angefeuchteten oberen Innenrand der Form legen und andrücken. Dann die Teigplatte darüber legen und am Rand gut andrücken Mit dem Ei einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 200°C 25-30 Minuten goldbraun backen. Sofort servieren.