Puten-Krabben-Fondue mit Zwiebeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Puten-Krabben-Fondue mit ZwiebelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Puten-Krabben-Fondue mit Zwiebeln

Rezept: Puten-Krabben-Fondue mit Zwiebeln
680
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
300 g kleine Zwiebel (möglichst gleich groß)
Salz
6 EL Butter
3 EL brauner Zucker
600 g Putenbrustfilet
500 g geschälte Nordseekrabben
250 g Kirschtomaten
560 g Maiskolben (aus der Dose)
Hier online bestellen1 l Sesamöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Zwiebeln schälen, in wenig Salzwasser bissfest kochen und abtropfen lassen. Dann die Butter in einem Topf zerlassen, etwas Salz und Zucker dazu geben. Alles unter Rühren sirupartig einkochen. Die Zwiebeln unter den Sirup rühren, bis sie ganz bedeckt sind. Alles bei schwacher Hitze noch eine Weile unter Rühren weiterkochen, abschließend die Zwiebeln abkühlen lassen.

2

Nun Fleisch und Krabben abspülen und trockentupfen. Das Fleisch mundgerecht würfeln und die Tomaten waschen, trockentupfen und vierteln. Den Mais abtropfen lassen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden.

3

Das Öl auf 180 °C erhitzen und in einem Fonduetopf auf den heißen Rechaud stellen. Alle Zutaten anrichten und servieren. Fleisch, Krabben, Tomaten und Maiskölbchen auf Fonduegabeln spießen und im heißen Öl braten. Dazu die Zwiebeln servieren.