Putenbraten mit Rotkohl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Putenbraten mit RotkohlDurchschnittliche Bewertung: 3.91525

Putenbraten mit Rotkohl

Putenbraten mit Rotkohl
3 h. 10 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 Putenunterkeule (800 g)
Meersalz
Für das Kraut
500 g Rotkohl
1 Zwiebel
1 säuerlicher Apfel
2 Orangen
Hier kaufen!2 Nelken
1 Lorbeerblatt
1 Zimtstange
1 EL Obstessig
0,125 l Rotwein
1 EL Gemüsebrühe
1 TL Öl
Außerdem
1 TL Johannisbeergelee
2 Orangenspalten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch mit Meersalz einreiben und in einen Bratschlauch geben, gut verschließen. Oben, mittig einmal mit der Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen bei 120°C ca. 3 Stunden garen lassen. In der Zwischenzeit den Rotkohl waschen, putzen, in dünne Streifen schneiden. (Einmalhandschuhe verwenden, färbt) Den Rotkohl mit den behandschuhten Händen kräftig durchkneten. Die Zwiebel abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Den Apfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Die Orangen auspressen und den Saft mit allen anderen Zutaten für das Kraut in einen Topf geben und erhitzen, bei geringer Hitze im geschlossenen Topf ca. 40 Min. schmoren.
2
Nelken, Lorbeerblatt und Zimtstange entfernen, Johannisbeergelee einrühren, abschmecken.
3
Die fertig gegarte Keule aus dem Ofen nehmen, aufschneiden, mit dem Bratensaft auf Teller geben, mit den Rotkohl und einem Orangenspalt garniert servieren.