Putenbrust im Brotteig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Putenbrust im BrotteigDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Putenbrust im Brotteig

Putenbrust im Brotteig
30 min.
Zubereitung
3 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Hefe zerbröckeln und in einer Tasse mit 5 EL lauwarmen Wasser glattrühren. Das Mehl mit dem Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde eindrücken, die Hefe hineingießen, mit etwas Mehl bestauben und 15 Minuten gehen lassen.
2
Anschließend etwa 200-250 ml lauwarmes Wasser zugeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, mit einem Tuch abdecken und 1 Stunde gehen lassen bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.
3
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4
Nach der Ruhezeit den Teig nochmals kräftig durchkneten.
5
Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer einreiben. In dem Butterschmalz in einem Bräter von allen Seiten leicht anbraten, herausnehmen, den Bräter vom Herd ziehen.
6
Die Kräuter waschen und trocken schütteln.
7
Das Fleisch zurück in den Bräter legen, die Kräuter seitlich einlegen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche in Brätergröße ausrollen und über das Fleisch legen, am Rand des Bräters gut festdrücken.
8
Im vorgeheizten Backofen etwa 1 Stunde und 45 Minuten garen.