Putenrouladen mit Ei, Speck und Paprika-Tomatensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Putenrouladen mit Ei, Speck und Paprika-TomatensoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Putenrouladen mit Ei, Speck und Paprika-Tomatensoße

Rezept: Putenrouladen mit Ei, Speck und Paprika-Tomatensoße
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Putenschnitzel à 125 g
½ Bund Petersilie
2 hart gekochte Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL mittelscharfer Senf
4 Scheiben durchwachsener Speck hauchdünn geschnitten
2 EL Butterschmalz
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
1 EL Tomatenmark
1 Msp. Zucker
Paprikapulver
180 ml passierte Tomaten
200 ml Gemüsebrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Putenschnitzel trocken tupfen und zwischen Folie auf eine Dicke von maximal 5 mm plattieren. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. Die Eier pellen und ebenfalls hacken.

2

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen, mit Senf bestreichen und mit je einer Scheibe Speck belegen. Mit den Eierstückchen und den Kräutern bestreuen, die Ränder einschlagen und das Fleisch zu Rouladen aufrollen. Mit Küchengarn binden.

3

Das Butterschmalz in einer hohen Pfanne oder im Topf erhitzen und die Putenröllchen darin rundherum anbraten. Das Fleisch herausnehmen und warm stellen.

4

Den Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. Anbraten, das Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten, mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprikapulver würzen. Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe auffüllen und etwa 5 Minuten leise köcheln lassen.

5

Die Sauce abschmecken, die Putenröllchen in die Sauce legen und zugedeckt 5-8 Minuten (je nach Dicke) garziehen lassen. Dazu passen Salzkartoffeln oder Kartoffelpüree.