Putenrouladen mit Spinatfüllung dazu Tomatensoße all'arrabbiata Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Putenrouladen mit Spinatfüllung dazu Tomatensoße all'arrabbiataDurchschnittliche Bewertung: 3.71527

Putenrouladen mit Spinatfüllung dazu Tomatensoße all'arrabbiata

Rezept: Putenrouladen mit Spinatfüllung dazu Tomatensoße all'arrabbiata
50 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Blattspinat
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
3 EL Öl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
100 g durchwachsener Speck
4 dünne Putenschnitzel (à ca. 150 g)
400 g passierte Tomaten (Fertigprodukt)
2 Chilischoten
1 EL Tomatenmark
250 g schmale Bandnudeln
1 EL feingeschnittenes Basilikum
½ TL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C vorheizen.

2

Spinat waschen, putzen, verlesen und in kochendem Salzwasser zusammenfallen lassen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Speck fein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, Zwiebeln fein würfeln und die Hälfte davon zusammen mit dem Speck in 1 TL Öl anbraten. Knoblauch dazupressen, kurz mitdünsten und vom Herd ziehen.

3

Spinat gut ausdrücken, grob hacken, mit der Zwiebelmischung verrühren, salzen und pfeffern.

4

Das Fleisch nach Bedarf etwas flach klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Spinat belegen und von den langen Selten her aufrollen, feststecken.

5

2 EL Öl In einem Bräter erhitzen, Rouladen rundum kräftig anbraten und im Ofen in ca. 15 Minuten fertig braten.

6

Chilischoten putzen und fein schneiden. Restliche Zwiebeln im übrigen Öl andünsten, Tomaten, Chili und Tomatenmark zufügen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und etwas einköcheln lassen, zum Schluss Basilikum in die Tomatensauce geben.

7

Zum Servieren Rouladen nach Belieben aufschneiden und mit der scharfen Tomatensauce auf Teller anrichten.