Quark-Aprikosen-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-Aprikosen-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Quark-Aprikosen-Kuchen

Rezept: Quark-Aprikosen-Kuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Tarteform, Durchmesser 26 cm
Für den Teig
300 g Mehl
100 g Zucker
200 g Butter
1 Ei
Für den Belag
Jetzt hier kaufen!200 g Marzipanrohmasse
4 Eier
4 EL Zucker
2 cl Amaretto
50 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
500 g Magerquark
1 Päckchen Vanillesaucenpulver
Außerdem
Fett für die Form
Mehl für die Arbeitsfläche
100 g Amarettini
1 Dose Aprikosen Abtropfgewicht 350 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in kleine Stückchen geschnitten um die Mulde herum verteilen. Alles mit einem Messer durchhacken, sodass kleine Teigkrümel entstehen und mit den Händen rasch zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Marzipan in einer Rührschüssel zerkrümeln, die Eier zugeben und mit den Quirlen des elektrischen Handrührgerätes glatt rühren. Den Zucker, den Amaretto, die Sahne, den Quark und das Saucenpulver kurz unterrühren.

3

Die Tarteform ausfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Die Amaretti zerbröseln und auf den Boden streuen. Die Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen und, mit der Schnittfläche nach unten, auf dem Boden verteilen. Die Quarkmasse darüber geben und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen.