Quark-Biskuit-Dessert mit Kiwi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-Biskuit-Dessert mit KiwiDurchschnittliche Bewertung: 4.21531

Quark-Biskuit-Dessert mit Kiwi

Quark-Biskuit-Dessert mit Kiwi

Quark-Biskuit-Dessert mit Kiwi - Käsekuchen mal anders: geschichtet im Glas.

317
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (31 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Für den Biskuit Eier trennen. Eigelbe mit 30 g Zucker schaumig schlagen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steifschlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter-schlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.

2

Eischnee auf die Eigelbmasse setzen. Mehl mit Stärke mischen, darübersieben und nach und nach unterheben.

3

Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (20 cm Ø) füllen, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.

4

Biskuit aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form lösen. Auf einem Kuchen-gitter vollständig erkalten lassen.

5

Inzwischen Quark mit Zitronensaft und Vanillezucker verrühren.

6

Aus dem Biskuit 4 Kreise (5 cm Ø) ausschneiden, in 4 Gläser (6 cm Ø) legen, Quarkmasse daraufgeben und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

7

Inzwischen Kiwis schälen, längs halbieren und in schmale Scheiben schneiden. Pistazien grob hacken. Kiwis auf der Quarkmasse ver- teilen und mit Pistazien bestreut sofort servieren.