Quark-Gemüsefrikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-GemüsefrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 3.81536

Quark-Gemüsefrikadellen

aus dem Ofen

Rezept: Quark-Gemüsefrikadellen
1 Std. 35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (36 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g gemischtes Gemüse nach Wahl (z. B. Möhren, Lauch, Knollensellerie, Zucchini)
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
250 g Magerquark
2 Eier (Größe M)
Hier kaufen!120 g Weizen-Vollkornmehl
100 g Knäckebrot (Vollkorn), sehr fein gerieben
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
75 g frisch geriebener Emmentaler
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Butter für das Blech
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Gemüse putzen, gegebenenfalls schälen, waschen, abtrocknen und sehr fein zerkleinern. Die Zwiebel schälen und hacken. Die Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken.

2

Das Gemüse, die Zwiebel, die Petersilie, den Quark, die Eier, das Mehl und 25 g geriebenes Vollkornknäckebrot zu einem glatten Teig verkneten. Den Frikadellenteig kräftig mit Salz, Cayennepfeffer und Muskat würzen.

3

Aus dem Teig mit nassen Händen 12 flache Frikadellen formen. Die Hände zwischendurch immer wieder anfeuchten, damit der Teig nicht haften bleibt. Die Frikadellen auf ein gut gefettetes Backblech legen.

4

Die restlichen Brotkrümel und den Käse darüber streuen und mit dem Öl beträufeln. Das Blech in den kalten Backofen auf mittlere Einschubleiste schieben Die Frikadellen bei 180 °C etwa 35 Minuten backen. 

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt Frühlingsrohkost oder Möhrenrohkost mit Weintrauben.