Quark-Gemüse-Gratin mit Blätterteigkruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-Gemüse-Gratin mit BlätterteigkrusteDurchschnittliche Bewertung: 4.31526

Quark-Gemüse-Gratin mit Blätterteigkruste

Quark-Gemüse-Gratin mit Blätterteigkruste
40 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
250 g Blätterteig TK
250 Knollensellerie
250 g Möhren
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Aubergine
3 Stängel Oregano
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Butter für die Form
400 g Magerquark
3 Eigelbe
100 g saure Sahne
Muskat
Mehl für die Arbeitsfläche
1 Eigelb zum Bestreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Blätterteig nebeneinander liegend auftauen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Das Gemüse waschen und putzen. Den Sellerie und die Karotten schälen, den Sellerie in 4 cm lange, dünne Stifte und die Karotten in Scheiben schneiden. Die Paprika vierteln, entkernen und in Streifen schneiden. Die Aubergine in 1 cm große Würfel schneiden, mit Salz bestreuen, kurz Wasser ziehen lassen und trocken tupfen. Den Oregano abbrausen, die Blätter den Stielen zupfen und die Hälfte fein hacken. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit Öl glasig schwitzen. Das Gemüse und den gehackten Oregano zugeben, kurz mitbraten, salzen, pfeffern und vom Herd ziehen. Abkühlen lassen. Eine Auflaufform ( 15x30 cm) ausbuttern. Den Quark mit den Eigelben und dem Sauerrahm verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemüse untermischen und die Masse in der Auflaufform verteilen. Die Blätterteigplatten übereinander legen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe der Form ausrollen. Die Platte auf die Quark-Gemüse-Masse legen, am Rand fest andrücken und mit Eigelb bestreichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und mit den übrigen Oreganoblättchen garniert servieren.