Quark-Gratin Rezept | EAT SMARTER
16
Drucken
16
Quark-GratinDurchschnittliche Bewertung: 3.61597
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Quark-Gratin

mit frischen Beeren

Rezept: Quark-Gratin

Quark-Gratin - Wer leichte, süße Hauptgerichte liebt, liegt hier genau richtig!

336
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (97 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
300 g gemischte Beeren (z.B. Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren)
20 g Butter
1 Bio-Zitrone
1 Ei
100 g Magerquark
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL Rohrohrzucker
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Salz
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Backblech, 2 Schüsseln, 2 Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Schneebesen, 1 Handmixer, 1 feine Reibe

Zubereitungsschritte

Quark-Gratin: Zubereitungsschritt 1
1

Die Beeren vorsichtig waschen und putzen. Erdbeeren halbieren. Butter zerlassen und etwas abkühlen lassen.

Quark-Gratin: Zubereitungsschritt 2
2

Zitrone heiß abspülen, trockenreiben und 1 TL Schale fein abreiben. Ei trennen. Zitronenschale mit Quark, Eigelb, Butter, 1 1/2 EL Zucker und Speisestärke verrühren.

Quark-Gratin: Zubereitungsschritt 3
3

Eiweiß mit 1 Prise Salz aufschlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und zu steifem Schnee schlagen.

Quark-Gratin: Zubereitungsschritt 4
4

Eischnee vorsichtig unter den Quark heben. Dann die Quarkcreme auf 2 tiefe Teller oder in eine Gratinform geben und glattstreichen.

Quark-Gratin: Zubereitungsschritt 5
5

Die Beeren auf der Quarkmasse verteilen. Teller auf ein Blech setzen und unter dem vorgeheizten Ofengrill auf der untersten Schiene in 4-5 Minuten goldbraun gratinieren. Sofort servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Durch das Gratinieren bekommt das Gratin ein besonderes Aroma und etwas "Biss". Deshalb sollte es sofort nach dem Gratinieren serviert werden. Lassen Sie es länger stehen, zieht das Gratin Feuchtigkeit und der Effekt ist dahin.