Quark-Gratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-GratinDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Quark-Gratin

mit gemischten Beeren

Quark-Gratin
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Jetzt hier kaufen!1 Vanilleschote
300 g Beeren-Mix
125 ml Fruchtsaft z.B. Johannisbeersaft
4 cl Amaretto
1 Spritzer Zitronensaft
Jetzt kaufen!1 gehäufter EL Speisestärke
250 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eiweiß
Salz
Jetzt kaufen!30 g Puderzucker
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Die Erdbeeren waschen und putzen.
Die restlichen Beeren verlesen, kalt abbrausen und trocken tupfen.

2

Den Fruchtsaft mit dem Likör und dem Vanillemark in einem Topf aufkochen lassen, den Zitronensaft hinzufügen. Die Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser glatt rühren und den Sud damit binden. Die Mischung etwa 2 Minuten köcheln lassen und vom Herd nehmen. Die Beeren hinzufügen und vorsichtig untermischen.

3

Den Quark mit dem Vanillezucker in einer Schüssel glatt rühren. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz zu einem steifen Schnee schlagen, dabei nach und nach den Puderzucker einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

4

Vier ofenfeste Formen einfetten. Die Beeren darin verteilen und die Quarkmasse locker daraufstreichen. Die Quark-Gratins im Ofen auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten goldbraun überbacken. Aus dem Ofen nehmen, nach Belieben mit Amarettinis garnieren und warm oder kalt servieren.