Quark-Kräuter-Terrine Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Quark-Kräuter-TerrineDurchschnittliche Bewertung: 2.51511
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Quark-Kräuter-Terrine

mit Blattsalaten

Quark-Kräuter-Terrine

Quark-Kräuter-Terrine - Zarte Vorspeise oder leichter Lunch in Weiß-Grün

253
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
6 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2.5 (11 Bewertungen)

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 kleine Pfanne, 1 kleine Auflaufform, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 Salatschleuder, 1 Schneebesen, 1 kleines Messer

Zubereitungsschritte

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 2
2

Dill und Schnittlauch waschen und trockenschütteln. Dill abzupfen und fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zitrone auspressen.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 3
3

Quark, Buttermilch, Dill und Schnittlauch in einer Schüssel verrühren, mit Zitronensaft, Salz und etwas Tabasco würzen.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 4
4

Gelatine ausdrücken und tropfnass in einem kleinen Topf bei milder Hitze auflösen, mit 3 EL Quarkmasse verrühren und dann unter die restliche Quarkmasse heben.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 5
5

In 4 Förmchen (à 150 ml) oder eine Terrinenform (ca. 600 ml) gießen und mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 6
6

Die Blattsalate waschen und trockenschleudern.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 7
7

Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 8
8

Honig, Essig, Senf und Öl zu einer Salatsauce (Vinaigrette) verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Quark-Kräuter-Terrine Zubereitung Schritt 9
9

Die Förmchen kurz in heißes Wasser stellen, mit einem Messer am Rand entlangfahren und die Terrine auf Teller stürzen. Blattsalate mit Vinaigrette und Mandeln mischen und dazu servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ich habe die vorgeschlagene Desert Idee gekocht und bin begeistert. Super lecker und wirklich mal was anderes!