Quark-Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Quark-PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81547

Quark-Pfannkuchen

Rezept: Quark-Pfannkuchen

Quark-Pfannkuchen - Süß und lecker: Überbackene Pfannkuchen vom Feinsten.

171
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (47 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

50 g Butter in einer Pfanne schmelzen, leicht bräunen und etwas abkühlen lassen.

2

Für die Pfannkuchen Mehl mit 1 Prise Salz und 1 TL Puderzucker mischen und mit Milch verrühren. 2 Eier unterschlagen, dann die gebräunte Butter unterrühren.

3

In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze aus dem Teig portionsweise 12 kleine Pfann-kuchen backen.

4

Für die Füllung restliche Eier trennen. Eiweiße mit 1 Prise Salz steifschlagen. Eigelbe mit 50 g Butter und Zucker schaumig schlagen. Quark und Zitronensaft unterrühren, Eischnee unterheben.

5

4 kleine Auflaufformen mit restlicher Butter auspinseln. Jeweils 3 Pfannkuchen mit etwas Quarkmasse bestreichen, aufrollen und nebeneinander in die Förmchen legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 20–30 Minuten backen.

6

Mit restlichem Puderzucker bestäuben und servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
geräunte Butter/Margarine = Wenn man die Butter oder Margarine in der Pfanne oder im Topf auslässt wird sie etwas bräunlich.