Quark-Rosinen-Kuchen mit ungarische Art Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Quark-Rosinen-Kuchen mit ungarische ArtDurchschnittliche Bewertung: 3.81528

Quark-Rosinen-Kuchen mit ungarische Art

Rezept: Quark-Rosinen-Kuchen mit ungarische Art
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
150 g dünne Suppennudel
1 EL Butter weich
½ TL Salz
4 Eier
6 EL Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g saure Sahne
1 kg Quark
Hier kaufen!100 g Rosinen
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
2 TL abgeriebene Zitronenschale
4 Blätter Filoteig
3 -4 EL Öl
2 EL Semmelbrösel
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Suppennudeln in Salzwasser nach Packungsangaben garen, abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen, mit Butter mischen.
2
Eier trennen. Eigelbe mit 4 EL Zucker und Vanillezucker verrühren, dann die saure Sahne, den Quark, die Rosinen, Zitronenschale und Speisestärke unterrühren, zum Schluss die Nudeln zugeben.
3
Eiweiße mit übrigem Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
4
Eine feuerfeste Form (20 x 30 cm) mit Öl einstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig in Formgröße zurechtschneiden. 2 Teigblätter in die Form legen und die Füllung gleichmäßig darauf verteilen und mit restlichen Teigblättern bedecken, diese mit übrigen Öl einstreichen. Im vorgeheizten Backofen (190°) ca. 45 Min. backen. Im abgeschalteten Backofen noch ca. 10 Min. ruhen lassen, dann herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.